She-Ra und die Prinzessinnen der Macht

  • Gestern zu Ende geschaut und bin ein wenig zwiegespalten. Einerseits finde ich die Story und die Entwicklung um einiges besser als aus den 80ern. Da wurde ja nach jeder Folge der Status Quo wieder hergestellt.Andererseits wurden die Charaktäre total verändert. Die Eule Kowl ist nur kurz als Kuscheltier zu sehen. Loo-kee, dieser bunte Fuchs, den man in den Folgen suchen musste und zum Schluss für die Moral der Serie zuständig war, wird nur erwähnt. She-Ra, Glimmer und Bow sind nun Teenager und das Adora in wirklichkeit She-Ra ist, ist kein Geheimnis mehr. Und Adora scheint auch nicht mehr die Prinzessin von Eternia zu sein. Das Hauptaugenmerk liegt nun auf das zusammenführen der Prinzessinnen von Etheria um gegen die wilde Horde zu kämpfen.