The Scare-ific Collection # 5: Condemned to Live

  • CONDEMNED TO LIVE: limitierte Sonderedition


    Im Dezember 2013 wird die 5. DVD der Scare-ific Collection veröffentlicht.


    Aufgrund steigender Produktionskosten und sinkender Verkaufszahlen haben wir uns entschlossen, auch eine limitierte Sonderedition zu veröffentlichen, die über individuelle Spenden finanziert wird.


    Als Dank erhält jeder Spender zusätzlich zur DVD ein nummeriertes DIN A 3 Filmposter, sowie eine namentliche Nennung in einem Extramenü der DVD.


    Diese kann ab sofort hier für nur 35 € vorbestellt werden, Bezahlung erfolgt über Paypal oder Kreditkarte :


    https://www.paypal.com/cgi-bin…d_button_id=8A428LWUZMG8Y


    Wir danken herzlich für Eure Unterstützung, unser Ziel ist es weiter DVDs anstatt Videos on demand zu veröffentlichen!



    *****
    The Scare-ific Collection # 5
    CONDEMNED TO LIVE


    Engel oder teufel! Mensch oder monster!


    67 Min. - USA - 1935
    Regie und Produktion: Frank R. Strayer
    Buch: Karen Dewolf
    Produktion: Maury m. Cohen
    Kamera: M.A. Anderson
    Darsteller:
    Ralph Morgan, Pedro De Cordoba und Maxine Doyle


    Eine Reihe gewaltsamer Todesfälle versetzt eine Kleinstadt in Angst und Schrecken. Den Opfern wurde das Blut bis auf den letzten Tropfen ausgesaugt. Die Bevölkerung glaubt, dass eine gigantische Vampir-Fledermaus ihr Unwesen treibt, groß genug um Leichen in ihre Wasserhöhle zu verschleppen.


    CONDEMNED TO LIVE von Frank R. Strayer aus dem Jahr 1935 ist ein Paradebeispiel Hollywoods goldener Ära des fantastischen Films. Obwohl in nur 10 sehr harten Tagen abgedreht, schaffte es Frank R.Strayer, dem Film eine schaurig-düstere Atmosphäre zu verleihen, nicht zuletzt weil er sich teilweise der Kulissen von FRANKENSTEINS BRAUT und der Musik von THE VAMPIRE BAT bediente. Ein klassischer Vertreter des Gothic-Films, der kaum ein Genremerkmal auslässt, auch nicht den abergläubischen, rasenden Mob der Dorfbewohner, die am Ende in ihrem Wahn einen unglückseligen Buckligen grausam umbringen wollen.


    Das Szenario lädt den Zuschauer ein, über die Symbolik hinter den Gegensätzen Gut und Böse, Schön und Hässlich sowie Licht und Dunkelheit zu spekulieren. Was heißt es, Güte zu zeigen? Hat Schönheit oder das Widerwärtige Einfluss auf die Seele? Indem er das Blut seiner Opfer genau wie Graf Dracula trinkt und sich sogar in eine monströse Kreatur verwandeln kann, vereint der unselige Verdammte in CONDEMNED TO LIVE viele Motive des fantastischen Films in seiner Figur, Dr. Jekyll und Mr. Hyde ebenso wie die Lykantropie ( der Glaube, dass ein Mensch sich in ein Tier, meist einen Wolf, verwandeln kann.), und bereitete damit den Weg für George Wagners Werwolf vor, der sechs Jahre später auf der Leinwand sein Unwesen treiben sollte.


    EXTRAS:
    Booklet mit Text von Frank Scheidt.
    Filmographien: Ralph Morgan, Mischa Auer, Pedro de Cordoba.
    Undersea Kingdom, Serial von 1936 mit Lon Chaney Jr.:
    Kapitel 9 (Tod liegt in der Luft) & 10 (Atlantis zerstört).
    *****

  • Zitat

    Original von Hantik Films
    Noch nicht... Das ist noch ein bißchen zu früh. Wir arbeiten noch auf die Untertiteln und so lange alles nicht fertig ist, möchten wir uns kein Pech bringen ;-)


    Wollte mal nachhören, wie ihr mit eurer Arbeit vorankommt und wann ich mit neuem Stoff von euch rechnen kann ?

  • Zitat

    Original von Hantik Films
    Danke für Deine Interesse an unsere Arbeit. Wir haben mit Hantik Films schluß gemacht aber das 6. DVD aus die Scare-ific Collection werden wir trotzdem zu Ende bringen. Diesmal aber auf DVDR. Wir müssen die französischen Untertiteln noch fertig kriegen. ich glaube schon daß wir die DVD bevor das Ende des Jahres veröffentlichen.


    Bin gerade erst auf Deine Antwort auf meine Frage von Ende Mai gestoßen. Nicht, daß es schon traurig genug ist, daß ihr überhaupt nach der Nr. 6 aufhören wollt. Nein, es wäre wirklich kein würdiger Abschluß, eure letzte VÖ nur auf DVD-R zu erwerben.


    Als ein treuer Fan eurer Arbeit, der schon einige eurer Produkte besonders unterstützt hat; auch nachdem es entsprechende Hilfeaufrufe von eurer Seite gab, würde ich es wirklich sehr gerne sehen, wenn wir mit geballter Fanpower zum Abschluß eine gepresste DVD ermöglichen können.


    Ich finde es wirklich traurig, daß der Markt für diese Art von Filmen nicht profitabel bedient werden kann.


    Was meinst Du denn, woran es liegt: Liegt es an der Art der ausgewählten Filme, ist die Masse derart anders gepolt, daß solche Filme nicht gemocht werden oder welche Ursache siehst Du dafür verantwortlich, daß sich eure Arbeit nicht kommerziell trägt ?